25. Februar 2017

Gottesdienst am 19. Februar 2017

18. Februar 2017

[ 19. Februar 2017; 10:00 bis 11:00. ] Predigt: Stefan Schröckenfuchs

Mt 5,38-48                  In Gemeinschaft mit Gott: wirklich, ein guter Weg

Liebe Schwestern und Brüder,

ich habe heute wieder einmal eine der Zeichnungen, die (von Olaf Osten) anlässlich des Reformationsjubiläums gefertigt wurden, mitgebracht. Diesmal ist es die Grafik, die ein junges Pärchen zeigt, das gerade gemeinsam auf einem Fahrrad unterwegs ist.

Freiheit und Verantwortung – das ist […]

Sermon on February 19th 2017

18. Februar 2017

 Sermon: Stefan Schröckenfuchs
Mt 5,38-48                  In Community with God: Indeed, a good way
Dear Sisters and Brothers,
I have brought once again one of Ofaf Osten’s drawings – in celebration of the reformation jubilee. This time the drawing displays a young couple, who perform bicycling together on the road.
Freedom and responsibility – this is the slogan representing the […]

Bibelgespräch

13. Februar 2017

[ 21. Februar 2017; 18:30 bis 20:00. ] Dienstag, 21.2.2017, 18.30 Uhr
 Text aus 1.Timotheus 6, 1ff –
– Konsequenzen falscher Lehre, Mahnungen …

Gottesdienst am 12. Februar 2017

12. Februar 2017

[ 12. Februar 2017; 10:00 bis 11:00. ] Predigt:  Pastor Mag Christoph Petau

zu 1 Kor 3,1-9 und Mt 5,21-37

Kennen Sie den Rosaroten Panther? –  Eine Komikfigur, die über ihre Selbstironie immer wieder scheitert und im Komikfilm andere zum Lachen bringt.  Die Schlussmelodie dieser Filme lautet dann: Wer hat an der Uhr gedreht? Ist es wirklich schon so spät?… Ich komm wieder, keine Frage!

Das […]

Sermon on February 12th 2017

12. Februar 2017

Sermon – Pastor Christoph Petau
for 1 Kor 3,1-9 und Mt 5,21-37
Do you know Pink Panther? – A comedic figure, which struggles over its self-ironic image and makes people laugh in its animated movies. In the German version each episode ends with a sequence of cut together pieces of animation in combination with a song with […]

Theologisches Gespräch

6. Februar 2017

[ 7. Februar 2017; 18:30 bis 20:00. ] Theologisches Gespräch am Dienstag, 7. Februar, 18.30 Uhr

aus den Lehrpredigten von John Wesley:
„Die Beschneidung des Herzens“
Beschneidung ist die des Herzens, im Geist, nicht im Buchstaben. Röm 2,29

<–

Gottesdienst am 5. Februar 2017

4. Februar 2017

[ 5. Februar 2017; 10:00 bis 11:00. ] Predigt: Ulrike Frank-Schlamberger

Exodus 3,1-14

Liebe Gemeinde!

Wir alle sind zum Glück nicht Moses, werden nicht von Gott beauftragt ein unterdrücktes Volk aus der Sklaverei zu führen. Wir sind ganz normale Frauen und Männer, keine großen Führer. So ein Glück!

Leider fehlen mir andererseits solch außergewöhnliche Erlebnisse, wie unmittelbare Gotteserscheinungen durch einen brennenden Dornbusch.

Bei mir geht es viel normaler, […]

Gottesdienst am 29. Jänner 2017

28. Januar 2017

[ 29. Januar 2017; 10:00 bis 11:00. ] Predigt: Frank Moritz-Jauk

Korintherbrief 1, 18-25               Gotteskraft

Liebe Gemeinde, einen ganz bekannten Ausspruch von Paulus haben wir heute in der ersten Lesung gehört: „Mit der Botschaft vom Kreuz ist es nämlich so: In den Augen derer, die verloren gehen, ist sie etwas völlig Unsinniges; für uns aber, die wir gerettet werden, ist sie der Inbegriff von […]

Gottesdienst am 22. Jänner 2017

22. Januar 2017

[ 22. Januar 2017; 10:00 bis 11:00. ] Predigt: Christine Walzer

Mathäus 4, 12-17               Das Himmelreich ist nahe

Liebe Gemeinde!

Ich beginne diese Predigt mit ein paar Zeilen von Hermann Hesse.

Es muss das Herz bei jedem Lebensrufe
Bereit zum Abschied sein und Neubeginne,
Um sich in Tapferkeit und ohne Trauern
In andre, neue Bindungen zu geben.
Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne,
Der uns beschützt und der uns hilft zu […]

Sermon on Sunday, 22th of January 2017

22. Januar 2017

Sermon: Christine Walzer
Matthew 4,12-17                    Repent, for the kingdom of heaven has come near
Dear parishioners!
I start this sermon by quoting a poem from Herman Hesse. It sounds like this:
The heart must at all of life’s calls
Be ready to part and begin anew,
So, that it may, with courage and without grief,
Give itself to new engagements.
In […]

1 2 3 26